wieder zu Hause

28Jan2014

Es tut mir sooo leid das ich mich erst wieder so spät melde....

ich bin jetzt schon wieder über einen Monat zu Hause....

mit meinem Flug hat ales gut geklappt, konnte sogar direkt nach München fliegen weil der eigentliche Flug Verspätung hatte.

Naja es war schon wieder sehr komisch zu Hause zu sein, gleich am Montag hab ich mich zum Frühstücken mit meinen Freunden getroffen was sehr schn war...und danach war ja gleich schon Weihnachten. Am Vormittag des 24. hab ichs dann gleich ausgenutzt und bin zum Ski fahren gegangen :)

Danach hab ich eigentlich ziemlich viel gearbeitet, hab ja so viel in Kapstadt ausgegeben da musste ich gleich wieder Geld verdienen :)

Silvester hab ich dieses Jahr eher ruhig und gemütlich verbracht was auch sehr schön war.

Am 7. januar hat dann mein Praktikum in ünchen angefangen...ich bin sehr zufrieden und kann mich nicht beschweren :)

Am 2. Januar Wochenende konnte ich mich gleich über einen Besuch von Ronja und Janina freuen, es war sehr schön die beiden wieder zu sehen, zusammen sind wir dann nach Österreich zum Ski fahren gefahren.

Ansonsten ist nicht viel passiert....und ganz hab ich auch noch nicht überwunden das ich wieder im kalten Deutschland bin...Heimweh nach Kapstadt hab ich immer noch mal stärker mal schwächer......

 

Liebe Grüße Franzi

letzten Tage

20Dez2013

So nun ist heute schon mein letzter voller Tag hier in Kapstadt morgen werde ich heim fliegen....die Zeit hier ist so extrem schnell vergangen, dass ich gar nicht glauben kann am Sonntag schon wieder im kalten Deutschland zu sitzen...

Aber jetzt erst mal zu meinen letzten 2 Wochen hier in Kapstadt...

montags hatten wir Abends das Abschiedsessen von Katharina war ein lustiger Abend auch wenn man tschüss sagen musste....

Am Dienstag hat mich meine Chefingefragt ob es für mich ok wäre schon jetzt aufzuhören zu arbeiten...da sie selber schn keine Arbeit mehr haben und es für mich blöd wäre nur rumzusitzen...da konnt ich natürlich nicht nein sagen. Trotzdem habe ich meine Praktikumsbestätigung für 10 Wochen bekommen, da es alles so plötzlich kam hatte ich gar nicht richtig Zeit mich zu verabchieden, also hab ich nachittags noch Muffins gebacken und bin am nächsten Tag hin um mich richtig zu verabschieden....

Dienstags bin ich nachmtags mit paar Mädels erst in die Stadt um noch die alte Stadt anzuschauen, überall wurde die Gedenkfeier aus Joburg übertragen und überall war nelson Mandel...wir aben uns dann in ein Gedenkbuch eingeschrieben und abends dann zum essen in eine Karaoke Bar wa ein toller Abend :)

Nachmittags bin ich mit paar anderen auf das kostenlose Nelson Mandela Gedenkkonzert im Station gegangen...es wär total beeindruckend wie die Menschen gefeiert haben schon im Bus haben alle gesungen und getanzt...auf dem Konzert waren zahlreiche Südafrikanische Künstler und unter anderem auch Annie Lannox :) zusätzlichgab es auch ein paar Reden umso später es wurde umso besser wurde es..

.

Donnerstags sind wir dann Abends nur zusammengesessen und haben Wein getrunken

Freitags bin ich erst mit Steffen und Katharina(eine andere) Frühstücken gegangen und danach noch bischen ans Meer gesetzt abends sind wir dann noch in die Long Street gegangen und haben Victors Abschied gefeiert....

Samstag war der Tag der Tage....nachts haben wir noch einen Anruf bekommen das Anna noch in der nacht davor das Handy aus der Handtasche geklaut wurde...und am nächsten Tag bin ich in der füh mit Anja in die Stadt und sie wollte Geld abheben ie Karte ging aber nicht rein ud dann ging alles ganz schnell und wir haben es schon gemerkt aber zu spät das ihr die Karte von 2 schwarzen geklaut wurde...sie ist dann hinterher gesprintet und sogar noch ins Auto rein und wollte ihre Karte haben nur sind siedann mit dem Auto losgefahren und sie ist auf die Straße gefallen. Gott sei dank ist ihr nichts passiert nur der Schock war natürlich da...dann haben wir erst noch alle organisieren müssen mitKarte sperren Polizei rufen und allem...war aber durch die Hilfe einheimischer kein Problem....leider hatten wir nicht viel Zeit weil wir eigentlich zur Autovermitung mussten um Anna und steffen zu treffen naja am Endehat alles geklappt und wir konnten trotz kleiner Verspätung endlich los fahren...und wo gings hin zum Skydiven für dijenigen die das Englische Wort nicht kennen...ja ich bin Falschirm gesprungen und es war hammer und ich würds auf jedenFall nochmal machen :) nach dem Sprung sind wir noch mit dem Auto (wenn wir schon mal eins haben) zu einer Lagune an der Westküste gefahren...

Sonntags ist Janina in der fühvon ihrem Roadtrip zurückgekommenund dann sind wir gleich ins Mizolis gefahren war mal wieder voll schön und das Wetter war perfekt...

Abends sind wir dann alle nach einem Filmschauen früh ins Bett weil wir so kaputt waren :)

Montags hab ich mich Janina und Anja zum frühstücken verabredet und danach sind wir noch an den Strand und haben uns bräunen lassen...abends war dann das Abschiedsessen von Simone in einem Indischen Restaurant und es war richtig gut zwar extrem viel und für Kapstadt verhältnisse teuer aber es hat sich gelohnt :)

Dienstags bin ich dann nach Muizenberg gefahren wigentlich wollten wir surfen gehen waren aber leider keine guten Wellen also haben wir uns für einen Strandspaziergang entschieden...dann haben wir Janinas Sachen aus ihrer Wohnung geholt und sie ist zu mir gekommen um am nächsten Tag besser zum Flughafen zu kommen...wir haben also noch den letzten Abend gemeinsam verbracht es war echt schön nur leider auch traurig...aber wir sehen uns bald wieder sie kommt mich am 13. Januar besuchen :) 

Mittwochs hab ich dann nachmittags janina verabschiedet..bin dann noch einen coktail trinken mit Anja gegangen und hab dann abends Ronja erwartet die auch von ihrem Roadtrip heimkam..sie hat dann bei mir geschlafen und am nächsten Tag hatten wir volles Programm...mit shoppen Bo Kaap und allem möglichen abends sind wir dann afrikanisch essen gegangen und danach noch nach Claremont zum feiern...leider war es nicht so wie wir uns es erhofft haben..haben dann aber noch viel geredet und haben uns dann verabschiedet, wobei auch paar Tränen gelossen sind...aber wir sehen uns ja auch bald schon wieder...und ich kann es immer noch nicht glauben das ich die beiden jetzt nicht mehr jeden Tag sehe :(    

heute in der füh habich dann schon mal angefangen meine Koffer zu packen und jetzt sitze ich noch in einem Cafe wo ich vorhin mit anna und steffen gefrühstckt haben...nachher werde ich mich noch mit Anja in der Stadt treffen und dann ist mein Abschiedsessen...

Naja ich werde mich vermutlich erst wieder in Deutschland melden...aber ich werde jetzt schon Cape Town vermissen :(

 

 

 

 

 

Nelson Mandela und der Rest der Woche

09Dez2013

Hallo wie ihr alle mit bekommen habt ist Nelson Mandela gestorben...was seinem Alter und seinem Gesundheitszustand zu erwarten war...

Jetzt frag ihr euch sicher was hat man in der Stadt mitbekommen...ich haette mehr erwartet aber man hat es doch an einigen Stellen mitbekommen

  • alle Fahnen waren auf Halbmast
  • in manchen Geschaeften kamen Reden von Nelson Mandela
  • an der Statue und an anderen oeffentlichen Plaetzen wurden Blumen niedergelegt 
  • in den Fernsehsendern laeuft nur noch Nelson Mandela
  • und es sind große Banner aufgehaengt worden sowie es gibt ueberall Buecher in denen man ihn Gedenken kann...

Also wenn man so darueber nachdenkt gibt es doch ziemlich viele Dinge die an ihn erinnern, natuerlich gibt es nicht nur positive Gedanken...manche Leute vermuten er waere schon laenger tot und es ist jetzt nur durch Zufall heraus gekommen...erfahren wird man die Wahrheit aber wahrscheinlich nie....

Nun aber zum Rest meiner Woche :)

Monatags hab ich mich nach der Arbeit mit Ronja getroffen und wir sind dann zusammen Souvenirs einkaufen gegangen danach hab ich Anna, ihren Freund und Anja in einer Bar getroffen dort haben wir noch was getrunken und danach sind wir Athiopisch essen gegangen...danach haben wie nochmal was getrunken und sind dann heim gefahren :)

Dienstags hab ich frohe Botschaften in der Arbeit bekommen...ich hatte die naechsten 3 Tage frei, d.h ich hatte ein laaanges Wochenende :) nach der Arbeit hab ich mich mit  2 anderen Maedels aus den anderen Studentenhaeuser getroffen....sind dann noch einen Smoothie trinken gegangen und dnach noch was essen....

Mittwochs hatte ich ja frei also bin ich an die Waterfront gegangen und hab ein bischen was eingekauft :) danach haben wir komplett alle zusammen gekocht...wir haben Wraps gemacht war echt lecker 

Donnerstags habe ich mit Steffen, Katharina und Evelyn die balue sightseeing Bus tour gemacht...es war wirklcih cool wir haben in einem Township angehalten und dort eine Fabrik besucht die aus Teebeuteln Kunst herstellt...war echt beeindruckend udn die schoene Landschaft war natuerlich traumhaft :)

 

 

Freitags hab ich mich Miittags mit Ronja getroffen wir sind an die Waterfront gefahren und haben Sushi gegessen danach habenwir uns auf dem Weg zum Strand gemacht um Nikolaus am Strand zu feiern :) nachdem wir am Strand waren sind wir an der Straße in den naechsten Ort gelaufen...es war extrem windig man hatte fast Angst weggeweht zu werden....in Camps Bay ist dann noch Anja dazu gekommen und wir sind schoen Fischessen gegangen...ich hatte eine rießige Fischplatte fuer nicht mal 10 Euro :) Dann haben wir noch etwas getrunken und sind dann heim gefahren und dann kam das große Drama Anja hat ihre Schluessel verloren...d.h sie konnte nicht in ihr Zimmer desswegen musste sie die Nacht bei mir schlafen bis ihre Tuer am naechsten Tag geoeffnet wurde...

Samstags sind wir dann in der Frueh mal wieder an den Old Buskuit Mill Market gegangen und dnach wieder an den Strand und Abends haben wir zu 4 in der Ymca gekocht und Wein getrunken :)

Sonntags haben Anna und Steffen mich und Katharina mit dem Auto abgeholt (sie waren das Wochenende unterwegs und desswegen hatten sie noch das Auto) dann sind wir an den Big Bay Strand gefahren...war mal wieder total schoen....danach haben wir dort noch gegessen und sind dann mit dem letzten Zug heim gefahren...

 

Das war meine Woche...und in 2 Wochen bin ich schon wieder im kalten Deutschland :)   

1. Advent

02Dez2013

Voll krass gestern war schon der 1. Advent...die Zeit vergeht hir einfach so schnell....

Aber jetzt noch mal von vorne...letzten Freitag sind wir nocheinmal fuer den Sonnenuntergang auf den Lions Head gewandert...dieses mal waren wir echt schnell nur ca. 40 min...es war zwar anstrengend weil man teilweise klettern muss aber die Aussicht und der Sonnenuntergang haben sich gelohnt :) Abends sind wir dann nur noch was in Observatory trinken gegangen weil wir alle ganz schoen fertig waren...

 

Samstag bin ich mit Anna und Katharina gleich in der frueh zum Old Buiskuit Mill Market in Woodstock gegangen ( zu dem erzaehl ich nachher mehr)..danach haben wir uns noch mit den anderen getroffen und sind zusammen an einen Strand gefahren..dieser war echt traumhaft..der einzigste Nachteil war wir mussten ziemlich weit runter laufen und das natuerlich beim heim gehen auch wieder hoch :) Naja hat sich aber gelohnt...danach haben wir uns sehr beeilt damit wir noch den letzten Zug in die Stadt nehmen koennen...anna und ich sind dann Athopisch essen gegangen..war sehr lecker..wir hatten so eine richtige Zeremonie mit Haende waschen und tea danach trinken...Spaeter am Abend ist dann noch Ronja hinzugestosen mit der wir dann feiern gegangen sind und unser "privater"Taxifahrer ist auch noch nachgekommen 

Sonntags bin Anna und ich noch schnell in der frueh in Obs ins Schwimmbad gegangen (ist nur 5 min zu Fuß von uns weg) es war wirklich ok nur ein Becken aber man konnte ins wasser und es war Sueßwasser danach sind wir heim gegangen und haben uns fertig gemacht fuer den High Tea den eine Mitbewohnerin von uns organisiert hat...wir sind also mit dem Taxi in einen Golf Club gefahren und haben dort den High Tea gehabt..es war wirklich ein sehr netter Nachmittag mit gutem Kaffee und kleinen Leckereien...da es an diesem Tag sehr heis war wollten wir noch nicht gleich heim, deswegen sind wir noch fuer einen kurzen Spaziergang in den botanischen Garten gegangen.....

Nach der Arbeit am Montag hab ich mich mit Ronja getroffen und wir sind ins Bikram Yoga gegangen...das ist 1,5 Stunden Yoga in einem heißen Raum (45grad) es war wirklich anstrengend und ich habe noch nie in meinem leben so geschwitzt aber man hat sich danach wirklich gut gefuehlt....

 Die darauffolgenden Tage ist nicht viel passiert...am Donnerstag bin ich dann nach der Arbeit mit 2 Maedels Gewuerze kaufen gegangen...damit ich die gelernten Rezepte auch zu Hause kochen kann :) dnach haben wir dann eine Sunset Boat cruise gemacht das heist wir sind mit einem Segelboot 1,5 stunden gefahren und haben Champanger getrunken :) war wirklich total schoen nur leider haben wir keine Delfine gesehen :(  Danach sind wir heim und mit allen ins Tiger Tiger zum feiern gefahren...vorher haben wir aber noch erfahren das am Freitag wieder Proteste in Kapstadt sind und man unbedingt vermeiden sollte in die Innenstadt zu gehen..so koennte ich dann am Freitag nicht arbeiten und hatte ein verlaengertes Wochenende...

Freitags aben wir ertmal ausgeschlafen und sind dann nach Muizenberg an den Strand gefahren..leider war es sehr windig, wesshalb wir dann schon frueher gefahren sind...aber nicht gleich nach Hause wir sind erst noch in einen Shoppingcenter zum bischen rumschauen gegangen...und dann noch einmal zum Yoga..abends waren wir so muede das wir alle ziemlich frueh ins Bett gegangen sind...

Samstag sind wir wieder auf den Buiskitt Mill gegangen..es ist ein Markt mitten in Woodstock wo junge designer ihre ware verkaufen es gibt aber auch ein riesigen Markt mit verschiedenen Gerichten aus aller Welt..es gibt auch gute Brezn :) 

Es ist schon komisch einen so schoenen markt mitten in einer gegend vorzufinden die eigentlich ziemlich arm und auch gefaehrlich ist...

.

Danach bin ich mit Ronja auf eine Weinfarm gefahren die aelteste in Suedafrika wo sogar schon Napoleon seinen wein getrunken hat, dort haben wir eine Keller fuehrung gemacht und natuerlich wein getastet :)   danach haben wir dann bei mir zu Hause einen Salat gemacht und sind dann alle zusammen ca. 20 Leute ins Dubliner in die Stadt gefahren es war ein sehr schoener Abend :) 

 

Am naechsten Tag bin Ronja und ich mal an einen Strand an der Westkueste gefahren um dort den 1. Advent zu verbringen :) es war sehr schoen zwar windig aber angenehm und es waren viele Surfer und Kitesurfer dort...wir sind dann noch einen Salat essen gegangen...in ein Restaurant in dem du auf Surfbrettern sitzt und deine Fueße ins wasser halten kannst :)  Das war dann auch schon das Wochenende zu Hause haben wir noch gekocht und ich bin dann schon ziemlich frueh ins Bett um Fit fuer den naechsten Tag zu sein :) 

 

euch einen schoenen 2. dezember bis bald mal wieder

 

Wochenrueckblick

21Nov2013

Am Montag haben Anna, Fabinne und ich in der YMCA nach der Arbeit gekocht am naechsten Tag wurde ich um 5 zu Hause abgeholt und wir sind in eine Bar zum Wine Tasting und zu einem Konzert gefahren :) der Wein war wirklich gut, wir haben uns sogar jeder noch ne Flsche Sekt gekauft weil er so gut war :) 

Am Mittwoch wollten wir eigentlich auf den Lions Head wandern und ein Picknick machen das Wetter war aber leider nicht ganz so gut desswegen sind wir dann doch nur zum Mexikaner essen gegegangen :) 

Donnerstag hab ich erst Brownies (Fuer Omids Geburtstag) gebacken und dann war das Abschiedsessen von Fabienne...der erste richtige Abschied sie ist jetzt noch 3 Monate in Asien unterwegs :) Wir waren im Marcos Afrikan Place ein typisches Afrikanisches Restaurant...

Freitag war dann die große Party in ner Villa in Camps Bay leider war das Wetter sehr schlecht trotzdem wars wirklich eine gelungene Party :) 

Dort haben wir dann auch uebernachtet...am naechsten tag haben wir dort noch Mittaggegessen und sind dann heim gefahren...abends haben wir dann zusammen gekocht und sind noch auf ein Bier in die Longstreet gefahren...

Am naechsten Tag gings auch schon wieder relativ frueh los...wir sind ins Township gefahren...ins Mizolis das ist eigentliche eine Metzgerei dort kannst du dir dein Fleisch kaufen und sie Grillen es dir dann....daneben gibt es dann eine Art Zelt in dem man dann sein Fleisch ist und Bier trinkt :) dort ist auch ein DJ heißt also Party :) Abends sind wir dann fix und fertig heim und ins Bett gefallen :)

So diese Woche war noch nicht so viel los...heute werde ich mit Ronja gut Fisch essen gehen und den Sonnenuntergang genießen :) 

Liebe Grueße ins kalte Deutschland 

Garden Route

11Nov2013

So jetzt meld ich mich mal wieder….und das krasse ist am Freitag war genau die Hálfte meines Kapstadt Abenteuers

 

Aber jetzt mal vom Anfang letzten Dienstag hab ich mich nach der Arbeit mit 3 anderen Maedels aus der Residenz getroffen, da wir am Abend bei einer ehemaligen Mitbewohnerin zum essen eingeladen waren…naja am Ende wurde daraus nix da sie eingeschlafen ist und dann erst um 9 angefangen hátte zum kochen, dafuer sind wir aber dann gemeinsam essen gegangen was natúrlich auch sehr schoen war….

Am naechsten Tag bin ich nach der Arbeit nach Hause und wir haben alle zusammen gekocht

 

Donnerstag war HALLOWEEN Nachmittags sind Janina und Ronja zu mir gekommen und wir haben Muffins, Bowle und Spaghetti Bolognese gemacht. Danach haben wir uns fertig gemacht und haben uns als Vampire vekleidet…dann gings auf in den Club, nur leider war eine ewig lange Schlange davor und es ging nichts vorran, desswegen sind wir in den Club nebenan gegangen leider war dort die Musik nicht so gut aber wir waren eine große Gruppe da hats nicht so viel ausgemacht.

 

Da wir ja am Donnerstag schon weg waren haben wir am Freitag nur bei mir in der Residenz gechillt haben Film geschaut und sind dann relative frúh ins Bett

 

Samstags sind wir in der frúh zum Old Buskuit Mill Market nach Woodstock dort haben wir Mittag gegessen und danach sind wir an den Strand….abends haben wir Burger gekocht und sind danach noch in die Long Street…als erstes waren wir mal wieder im Beerhouse und danach im Joburgs….

 

Sonntags sind wir in den Botanischen Garten nach Kirstenbosch gefahren….dieser ist wirlich traumhaft schón vorallem weil momentan alles blúht, dort sind wir als erstes spazieren gegangen und danach haben wir uns auf eine Wiese gesetzt und haben gepicknickt….

 

Montags war nicht ganz so spannend ich hab mich nur nach der Arbeit mit paar anderen im Companys Garden getroffen und sind dann noch Kaffee trinken gegangen

 

Dienstag war dafúr wirklich cool ich hab mich mit Fabienne getroffen und wir sind dann zur Waterfront und haben in einem guten Restaurant Fisch gegessen ( er war wirklich gut) danach sind wir ins Kino wir haben uns den Film ABOUT TIME angeschaut und wir haben alles verstanden..am Ende hat man gar nicht mehr gemerkt das es nicht in der eigenen Sprache ist….


Am Donnerstag bin ich in der frúh mit Jeanette (die andere Praktikantin) ins National Parlament gegangen, dort haben wir eine Tour gemacht und es war echt interessant ein Parlament von innen zu sehen...nach der Arbeit haben wir dann einen Kap Malayischen Kochkurs im Boo Kap gemacht, es war einfach toll, wir haben Samos, Rooties, Curry und noch vieles mehr gemacht und danach haben wir es naturlich gegessen und es hat wirklkich richtig gut geschmeckt ich werds auf jeden Fall zu Hause nachkochen 


Am náchsten morgen mussten wir schon frúh aufstehen denn wir wurden zur Garden Route Tour abgeholt...als erstes stand eine lange Fahrt vor uns durch das Gebirge Súd Afrikas...am Nachmittag wollten wir eigentlich noch in eien Tropfsteinhóhle gehen aber leider war die Adventure Tour nicht mehr móglich desswegen sind wir gleich zu unserem Hostel gefahren...das Hostel war traumhaft direkt am Strand und wir sind noch púnktlich zum Sonnenuntergang gekommen...danach gab es einen Braai und Lagerfeuer...als dann um 1 die Bar zu gemacht hat haben wir uns zu einem Lagerfeuer am Strand gesetzt...dies haben Angler gemacht...und ja sie haben sogar was gefangen einen ......shark


nach dem Frúhstúck am náchsten morgen ging es weiter am Meer entlang und schlussendlich zu einer Mini Safari, dort haben wir Nashórner, Lówen,Geparden, Zebras, Hippos, Giraffen, Krokodiele und noch vieles mehr gesehen...im Anschluss sind wir auf eine Elefanten Farm gefahren dort konnte man die Elefanten fúttern und mit ihnen spazieren gehen...und danach ging es ab Richtung BUNGEE JUMP BRIDGE...ja ihr habt richtig gehórt ich bin von der gróßten Bungee Jump Bridge der Welt (216m) gesprungen bis vor kurzem war es noch der hóchste Bungee Jump der Welt..es war einfach der Hammer und das springen war gar nicht schlimm eher die Brúke zum Sprung da sie nur einen Drahtboden hatte der auch noch nachgab...aber danach ist man so stolz auf sich 


Nach dem ganzen Adrenalin kick sind wir zu unserem náchsten Hostel mitten im Wald gefahren und dort gab es wie nicht eigentlich immer mal wieder Braai, wir sind dann doch schon ziemlich frúh ins Bett gegangen weil es ja am Tag davor schon ziemlich lang wurde...


Am Sonntag haben wir uns dann in der fúh auf den Rúckweg gemacht...und Mittags dann noch einen Stopp in der Tropfsteinhóhle gemacht und die Adventure Tour gemacht und es war wirklich Abenteuer pur wir sind wirklich durch die Gánge gerrobbt aber es hat wirklich Spaß gemacht...nach weiteren ewigen 7 Stunden Fahrt sind wir dann endlich wieder in Kapstadt angekommen...glúcklich aber muede bin ich ins Bett gefallen......

 

alles mögliche

29Okt2013

So heute melde ich mich mal wieder:) was ist den in der letzten Woche so alles passiert?

 

Am Freitag Abend  wurden ich und Ronja zum Abschiedsessen von Thomas senior in einen Pub eingeladen…wir dachten das dort mehrere Leute kommen warden doch letztendlich waren nur wir und noch Thomas junior dabei :) Als erstes haben wir dort im Restaurant etwas gegessen danach sind wir nach  vorne in den Pub gegangen…es war ein entspannter Abend hat aber Spaß gemacht :)

 

Am náchsten Tag mussten wir schon frueh raus, den wir haben eine Tour nach Hermanus gebucht. Als erstes sind wir mit dem Bus durch die wunderbare Natur vom Western Cape gefahren und haben unseren ersten Stop bei Bettys Bay (einem Pinguinstrand) gemacht…danach ging es auf direktem Weg nach Hermanus.

Hermanus ist wirklich ein wunderschoenes Órtchen, und da ja momentan Waalzeit ist haben wir auch jede Menge Waale gesehen und sogar viele die gesprungen sind…und das ist das beste was man sehen kann ( eine woche spáter sind andere gefahren die haben keine springen gesehen) :)

Als wir wieder zu Hause waren haben wir zusammen gekocht und sind dann noch in die Longstreet gefahren und dort mal wieder im Beerhouse gelandet :)

 

Am Sonntag sind wir Mittags in die Stadt gefahren und zum Green Point Park gelaufen…dieser ist direct beim Stadion und wirklich sehr schoen…danach haben wir dann bei Live Musik noch etwas im Markt gegessen…

 

Am Monatg haben wir uns nach der Arbeit in der Stadt getroffen und sind zur Waterfront ins Einkaufszentrum gegangen um dort zu shoppen…ich habe mir nur eine neue Jeans gekauft  und PostkartenJ

 

Am darauf folgenden tag haben wir uns mal wieder in der Stadt getroffen und sind zusammen mit dem Minibus nach Sea Point gefahren um dort noch etwas essen zu gehen…danach haben wir uns dann noch den Sonnenuntergang am Meer angeschaut…

 

Donnerstag Abend ist Party Time :) Nach der Arbeit bin ich und ein anderes Mädchen einkaufen gegangen und haben Pizza gebacken…und ihr glaubt es kaum sie war einfach hammer :) So um 8 sind ganz viele andere Leute zu uns in die Residenz zum vorglühen gekommen…leider wurde das ganze schon frúher unterbrochen weil wir zu laut waren und die anderen gestört haben…dann sind wir also schon frúher in den Club gefahren (insgesamt haben wir 4 große Taxis gebraucht)

Im Club war es wirklich cool wir sind dennoch schon frúher heim weil wir ja alle am náchsten Tag frúh raus mussten :)

 

Am Freitag Abend sind wir dann alle zusammen ins beste Burger Restaurant Kapstadts gefahren und haben dort gegessen…es war wirklich sehr gut danach sind wir dann noch in verschiedenen Bars in der Long Street gewesen…

 

Samstags sind wir zum frúhstúcken in die Stadt gefahren und danach nach Camps Bay…der Strand dort ist einfach traumhaft schoen nur leider war es ein bischen windig…

Auf dem heimweg haben wir noch auf einem Straßenfest Stopp gemacht…sind aber dann doch recht frúh ins Bett wir hatten ja einen anstrengenden Tag vor uns…am Sonntag sind wir námlich Sandboarden gegangen…es war total witzug da die boards wie richtige snowboards ausgeschaut haben…es war ein richtig cooles erlebnis nur sehr anstrengend da es keine Lifte gab zum hochfahren :)

An diesem Tag war es wirklich extreme heiß und als wir nachmittags fertig waren sind wir noch an die Waterfront um was zu trinken und zu essen :)

 

Gestern war ich mit 2 Maedels nach der Arbeit im Cavendish um Sachen fúr Halloween einzukaufen…wir haben beschlossen wir gehen als Vampire…zwar nicht sehr einfallsreich aber uns ist nichts besseres eingefallen :)

 

hier noch ein paar durcheinander gewürfelte Bilder :)

   

 

 

Ach ja zu meiner Arbeit wollte ich auch noch etwas erzáhlen…ich arbeite in einer Werbeagentur, aber ich habe eigentlich nichts mit Werbung zu tun ich bin Praktikantin im Bereich Partners…wir machen zum Beispiel loyalty programme oder so was…

Meine Aufgaben sind eigentlich relative verschieden…ich musste zum Beispiel einmal DVDs auf eine Homepage hochladen oder restaurants anrufen und herausfinden ob sie noch geóffnet haben…ich musste aber auch schon mal Dokumente abholen oder bei der Entscheidung helfen einen Gewinner eines Wettbewerbs aus zu wáhlen….momentan mache ich eine Recharge úber Automarken und ihren Kundenangebote..die muss ich dann in einer PowerPoint Prásentation zusammenfassen…

 

Ansonsten sind meine Kollegen wirklich alle total net und mein Búro schaut auch echt cool aus…In der Mittagspause machen wir uns moistens iwas in der Kueche und essen dann gemeinsam an einem großen Tisch….mehr gibt es eigentlich úber die Arbeit nicht zu erzáhlen :)

  

was vermiss ich...

24Okt2013

Hallo mir geht es hier echt total gut und vermissen tu ich echt wenig aber es gibt doch ein paar Sachen die ich sehr vermisse:

1.    Richtigen guten Kaffee es gibt zwar einige gute Cafes aber der Kaffee naja dort ist er nicht so schlecht aber kein Vergleich zu unserem…und sonst gibt es meistens  nur Instantkaffee L

2.    Auch mal Abends durch die Straßen zu laufen…das geht halt nicht sobald es dunkel ist must du fuer die noch so kleine Strecke ein Taxi nehmen…

3.    Unserer Oeffentlichenverkehrsmittel….ja auch die vermisse ich die deutsche Bahn ist nichts gegen die Verspátungen die es hier gibt…

4.    Mein Bett…das in meinem Zimmer ist echt schon ziemlich durchgelegen…langsam hab ich mich dran gewóhnt aber bequem ist es nicht

5.und das man einfach über die Straße gehen kann ohne Angst haben muss überfahren zu werden...

5.    Und natúrlich euch....

und hier noch ein paar Bilder

Arbeit und Konzert

17Okt2013

So jetzt berichte ich euch mal von meinem Praktikum J Am Montag wurde ich von Liezel, sie ist die Zuständige fúr die Parktikanten, zu meinem Parktikumsplatzt gefahren. Dort wurde ich gleich freundlich empfangen und mir wurde die Firma gezeigt,  es ist auch noch eine andere deutsche Praktikantin da (seit 1 Woche) was e smir bischen einfacher macht. Nachdem ich die Firma gesehen habe, habe ich einen Platz und einen Laptop bekommen. Am ersten tag hab ich noch nicht so viel gemacht nur Dvds auf eine Internetseite hochgeladen…

In der Mittagspause sind ich und meine Kollegin dann Essen hohlen gegangen, das wir dann in der Firma gegessen haben J Und ich glúckliche darf jeden Tag um halb 4 schon gehen  

 

Am Dienstag bin ich nach der Arbeit mit Anna (der anderen Deutschen die in meinem Haus wohnt) einkaufen gegangen und wir haben fúr alle Fleischpflanzerl mit Kartoffelbrei gekocht. Es hat allen sehr gut geschmeckt, also auf jeden Fall haben sie es gesagt ;)

 

Und Mittwoch war dann der große Tag…RIHANNA Konzert, nach der Arbeit hab ich mich mit den anderen getroffen und wir sind zum Stadion gefahren dort mussten wir ein bischen warten und dann war schon Einlass. Das Stadion ist rießig und wir hatten echt gute Plátze…um 19 uhr haben dann die DJ’s angefangen zu spielen sie waren nicht so schlecht aber jeder hat ja eigentlich nur auf Rihanna gewartet 

Als sie dann endlich kam (mit einer Dreiviertelstunde Verspátung) ist das komplette Stadion ausgerastet…und sie war echt gut

Ein Erlebnis das wir nicht mehr vergessen warden

 

Nach dem Konzert mussten wir erst einmal schauen wie wir heim kommen..nach paar Minuten war uns klar wir warden hier kein Taxi bekomen also sind wir erst mit dem Shuttelbus zum Civic Centre gefahren und haben dann ein Taxi gefunden J Zum Glúck wie sich spatter rausstellte andere haben 2 Stunden aufs Taxi warten mússen J

 

heute habe ich  mich dann noch nach der Arbeit mit 2 Mädels getroffen sind noch einen Kaffee trinken gegangen...auf dem nach Hause weg hab ich noch meine Sachen aus der Wäscherei geholt und wie solls anders sein manche sachen haben sich verfärbt und andere sind eingegangen :( naja so ist da leben

 

Also dann bis die Tage mal wieder

eingelebt

13Okt2013

Hallo alle miteinander, jetzt bin ich schon 2 Wochen hier in Cape Town und es ist immer noch total schön :) 

Aber jetzt von anfang an am Dienstag Abend sind wir auf den Lions head (669m) gewandert bzw. geklettert oben angekommen haben wir ein Picknick gemacht und den Sonnenuntergang angschaut...es war perfektes Wetter und man konnte komplett Kapstadt bei Nacht sehen dann hat man erst einmal gemerkt wie rießig Kapstadt überhaupt ist. 

gruppenfoto

Am Mittwoch war das Wetter einfach perfekt und wir haben beschlossen zum Strand zu fahren :) Und da es zu 2 mit einem taxi zu teuer wäre haben wir zum ersten mal den Minibus genommen...was aber wirklich kein Problem war :) Am Strand war es sehr heiß und wir haben uns gedacht wir gehen ins Wasser aber es war so eiskalt das es nicht möglich war:) 

Da in der Schule momentan nicht genügend Kassenzimmer sind hatten wir diese Woche in einer VIP Louge vom Cricket Stadion Unterricht.   Meine Klasse

 

Am Donnerstag mussten wir einen Test in der Schule schreiben...und ihr glaubt es kaum in der Gramatik war ich die beste...das andere war auch nicht so schwer bis auf das Writing war nicht so gut :) Nachmittags sind wir in die Stadt gefahren am Hauptbahnhof wurde gerade ein Werbespot für Nesquik gedreht :) Danach sind wir zur Waterfront gelaufen und haben Kaffee getrunken und sind ein bischen Shoppen gegangen :) 

Am Freitag war mein letzter Schultag...nach der Schule bin ich mit 2 Schweizerinnen ins Beerhouse geangen da es der letzzte Tag von einer war...dort hab ich einen Flammkuchen gegessen :)  Abends sind wir dann nach Hout Bay auf einen Nachtmarkt gefahren es war wirklich unglaublich was es dort alles gab...danach sind wir wieder in die Longstreet gefahren und haben noch etwas getrunken und danach sind wir in einen Club gegangen der im 31 Stock ist...der Ausblick war wirklich fantastisch :) 

Samstag haben wir es eher ruhig angehen lassen und sind zum Old Biskuit Bill market gefahren..die gegend drum herum war leider nicht die beste und das Wetter war auch nicht so gut...aber der Markt war traumhaft...es ist eine alte fabrikanlage und schaut wirklich gut aus...aber sehr tourstisch und sehr viele Deutsche :)

 Nachmittags sind wir zusammen einkaufen gegangen und haben dann Abendsbei einer Freundin ein 3 Gänge Menü gekocht. als erstes gab es Salat danach asiatisches hühnchengemüse aus dem Wok und als Nachtisch Obstsalat :) es hat wirklich super geschmeckt :)  danach sind wir in die Stadt gefahren und mal wieder ins Beerhouse mitlerweile kennt uns der Türsteher und will schon keine Ausweise mehr von uns sehen :)  Eigentlich wollten wir danach noch in einen Club aber wir waren einfach zu müde und sind dann schon so um 12 heim :) 

Heute werden wir auch nicht mehr zu viel anstrengendes machen vllt in die Stadt fahren und gemütlich einen Kaffee trinken :) 

Morgen ist dann mein ertser Arbeitstag ich bin eucht schon gespannt wie es so wird...

Ich meld mich bald wieder viele Grüße aus Cape Town 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.